Potential erkennen und realisieren

HAST DU LUST DEINE WAHREN POTENTIALE ZU LEBEN?

Q! ist eine innovative Methode, die inspiriert und dich befähigt das zu leben, was dich in deinem Innersten ausmacht: Authentisch sein. Für viele Menschen bewegen sich ihre Lebensziele  in einer „normalen Welt“ konditionierter Wahrnehmungen – innerhalb der „Box“ unreflektierter Überzeugungen. Ohne uns in unserem Alltag bewusst zu sein, erschaffen wir mit diesem „normalen Mind-Frame“ Leiden, mehr oder weniger unglücklich zu sein und viele unserer Krankheiten. Die meisten Heils-Angebote versprechen ein wenig Linderung oder zumindest eine temporäre Unterbrechung. Wir glauben sogar nur durch äußeres „Wissen“ von Experten, besonderen Fähigkeiten von Persönlichkeitsbegleitern oder pharmazeutischen Drogen Lösung oder Heilung zu finden. Mit einem wirklichen Bewusstsein unserer Potentiale hat das nichts zu tun. Und diejenigen, die sich standhaft weigern über diesen Tellerrand hinauszuschauen, sagen dazu, dass sie „keinen Guru“ bräuchten. Das klingt „nett“ und ist tatsächlich wahr: Einen „Guru“ braucht es überhaupt nicht, aber es braucht die Bereitschaft und die Lust neue Dimensionen des Bewusstseins zu entdecken, um unser wahres Potential zu erkennen und zu leben.

In dem Film “The Matrix” wird dem Hauptdarsteller „Neo“ mit einem Mal bewusst, dass er sich in einer künstlich erschaffenen Traumwelt, der “Matrix” befindet. Diese Matrix ist eine mentale „Box“, in der die Wahrnehmungen und Überzeugungen, was Wirklichkeit ist, strikt vorgegeben sind. Dies entspricht dem, was der Main-Stream in den Bereichen Medizin, Bildung, Religionen, Gesellschaft, Kultur, Politik “erschafft”, als Ausdruck der „political and historical correctness“; alles andere wird ausgegrenzt und mit einem „Tabu“ versehen. Neo hat die Wahl, durch Einnahme der blauen Pille wieder in sein bisheriges Leben hinter dem Schleier des Vergessens zurückzukehren oder durch Einnahme der roten Pille die Wahrheit jenseits der Matrix des gewohnte Lebens eingeschränkter Wahrnehmung zu erfahren. Neo entscheidet sich für die rote Pille und erwacht in einer vollkommen anderen Wirklichkeit, indem er kristallklar erkennen kann, was wirklich ist. Die Geschichte ist eine treffende Metapher für die erste Stufe der Potentialentwicklung: Ob wir uns für die „blaue“ oder in „rote“ Welt entscheiden, stellt vollkommen andere Weichen für die Entwicklung unserer Ziele. Ein wirkliches Potential-Bewusstsein kann es nur in der „roten“ Welt geben, ansonsten werden wir lebenslang an ein wenig Linderung vom Leiden arbeiten und an Zielen arbeiten, die nicht unserem Inneren entspringen.

Erst in diesem Potential-Bewusstsein kommen wir in die Lage Krankheiten als eine viel essentiellere Störung unserer natürlichen Vitalkraft zu erkennen. Denn wir sind schon immer in der Lage integral Gesundheit zu finden, Unglück in konkret erlebtes Glück und Leiden in Freude zu verwandeln. Der Weg dorthin ist ein Prozess des Erkennens, der auf der Unmittelbarkeit menschlichen Erfahrens beruht; nicht auf intellektuellem Verstehen. Im Kern geht es darum konditionierte Wahrnehmung gegen pures Gewahrsein zu ersetzen. Es befähigt uns aus dem Herzen der Stille heraus zu beobachten und zu staunen. Der ganze Rest ist im Grunde nicht wichtig. Auch wenn wir uns mit der Lösung von Problemen endlos beschäftigen könnten, erkennen wir früher oder später, dass „es“ – unsere Essenz – sich nur erfahren, aber nicht verstehen lässt. Das ist Gewahrsein, indem unsere absolute Freiheit verborgen liegt. Und Achtsamkeit ist ein wunderbare Haltung unsere Überzeugungen bewusst wahrzunehmen. Denn wer steuert denn unser Wohlbefinden? Unsere Vergangenheit, das „Unbewusste“, die Umwelt, die Medien, eine Leidenschaft oder irgendwelche Vorstellungen? Im Bewusstsein liegt der Schlüssel: Mehr darüber, was Bewusstsein wirklich ist und wie wir es nutzen können, findest du in meinem neuen eBook zum Thema Potentiale erkennen und realisieren.

Achtsamkeit und Gewahrsein: Alles klar?

Beispielsweise wenn ich einmal „schlecht drauf bin“ – und vorausgesetzt ich will etwas daran verändern – kann ich darüber nachdenken und im Schilderwald landen; oder achtsam Gewahrsein erschaffen mit der Frage, wo ich die Informationen bekomme, die ich brauche, um Klarheit und Leichtigkeit zu erleben. Gewahrsein mit der Frage bedeutet nicht darüber nachzudenken, sondern eins zu werden mit der Frage; die Frage zu sein. Und aus dieser Haltung kann ich beobachten, was mir beispielsweise in der Natur erscheint und meinen Fokus lenkt. Dazu ist es wieder wunderschön eine der Q! Verbindungen zu erleben. Das ist einer der wichtigsten Elemente im Q! Retreat. Zu erkennen Teil des Bewusstseins zu sein, das erkennt. So kommen wir in die Lage zunehmend aus einem Gewahrsein zu leben und immer weniger Energie für Nachdenken und schlaue Erklärungen zu verschwenden. Dem Unbenennbaren brauchen wir keine Namen zu geben, um aus einer täuschenden, relativen Wirklichkeit in die absolute Wirklichkeit unseres Innersten einzutauchen. Es ist wie ein Sprung ins Wasser: Du spürst mit allen Sinnen, wie es sich anfühlt und es macht wenig Sinn darüber nachzudenken. Liebe ist in der relativen Wirklichkeit ein Durst, eine Sehnsucht, die nie wirklich erfüllt werden kann. In unserer innersten absoluten Wirklichkeit ist Liebe dagegen eine sprudelnde Quelle, die aus der Fülle schöpferischer Intelligenz entspringt. Und erlaube dir Selbstliebe zu empfinden – es steht dir hervorragend!!!

Mehr darüber findest du auch in meinem neuen eBook, in dem du vieles rund ums Thema Bewusstsein, um Freude, Flow und kreativen Geist erfährst. Außerdem empfehle ich dir mein grundlegenden Essay über die 7 Stufen der Erkenntnis.

In herzlichem Verbundensein

Klaus

2018-09-07T09:47:22+00:0007/09/2018|

 JETZT GRATIS EBOOK ANFORDERN:  DIE 4 GOLDENDEN REGELN EINER NEUEN DIMENSION DER ACHTSAMKEIT

NEWS