Was ist Illusion und was ist Wirklichkeit?

Alles was wir dort draussen sehen ist Illusion, Maya, Schein (die Matrix). Dass, was wir sehen, entspricht unserer inneren Wirklichkeit. Die Dinge im Aussen lassen ein Bild in uns entstehen, von dem wir uns steuern lassen (auf das wir reagieren) oder das wir bewusst für unser Wachstum nutzen (agieren) und damit unsere Selbstermächtigung annehmen können.

Natur direkt erleben

Beim Betrachten eines Baumes, einer Blume oder Landschaft entstehen ebenfalls Bilder die uns in eine innere Kraft führen, welche wir für uns nutzen können. Aus dieser Intension heraus entstand mein neues eBook in dem ich über Erlebnisse berichte, die ich mit Bäumen hatte. Es sind Begebenheiten aus denen ich inneres und äusseres Wachstum erfahren habe. Geschichten die in sich kraftvolle Informationen tragen, die ich für den geneigten Leser «frei gestellt» habe, um als reine Information ihre Wirkung zu entfalten. Darüber hinaus entstand ein Quanten!nteligenz Workshop «Q! Im Quantenfeld der Bäume» der einerseits Grundlagenworkshop ist, weil wir die Q! Grundlagen Tools nutzen und auf der anderen Seite in das direkte Erleben in und mit der Natur einsteigen. Der erste Workshop in diesem Rahmen fand am 30. und 31. März 2019 in Kürnach (D) statt. Natürlich war ich sehr gespannt, wie sich diese Herangehensweise auswirkt. Benutzen wir in der Vergangenheit Karten Set`s wie ‘Engelkarten’ oder die Karten ‘Magie der Erde’ so hatte ich dieses Mal verschiedene Hölzer und Baumessenzen im Gepäck. Ich wollte bewusst weniger die Intellektuellen Kanäle nutzen (Augen/Lesen) als vielmehr das sinnliche Erleben, Tasten, Riechen erlebbar machen. Wir starteten den ersten Tag morgens mit dem Erleben des Muskeltest und stiegen gleich in den Fluss der reinen Information, die uns in der Natur allgegenwärtig zur Verfügung steht.

Vor der Mittagspause bat ich die Teilnehmer darauf zu achten, was ihnen draussen begegnet. Die Erlebnisse der Teilnehmer haben mich tief berührt. So erlebte zum Beispiel ein Herr einen Löwenzahn und berichtete von der unbändigen Kraft dieser Pflanze die er beobachten und mit Ihr in Kontakt kommen konnte. Eine Dame erlebte unbeschreibliches mit einem Nussbaum und berichtete, sie habe den Baum berührt und das Gefühl gehabt, als würde sie direkt in den Baum greifen, es fehlten ihr die Worte dies zu beschreiben. Doch auch die im Raum stehenden Zimmerpflanzen führten einige Teilnehmer in ein Erleben, das sie nie für möglich gehalten hätte. Sie berichteten von purer Lebenslust und Freude und waren zu Tränen gerührt. Auch körperliche Phänomene waren zu erleben, so verspätete sich eine Frau zu Beginn des Nachmittages. Als wir in der Runde sassen und sie den Raum betrat dachte ich «was ist denn da passiert, sie sieht viel jünger aus als am Morgen».
Als sie sich gesetzt hatte erzählte sie «ich musste noch auf die Toilette um in den Spiegel zu sehen, denn ich fühlte mich irgendwie verjüngt, und als ich mich im Spiegel sah war ich verblüfft, dass das was ich fühlte so deutlich zu sehen ist, ein kleines Wunder»

Heute Morgen war einfach alles perfekt

Für mich war es der erste Q! Workshop in diesem Rahmen und ich hätte mir das in meinen kühnsten Träumen nicht vorstellen können. Am zweiten Tag fragte ich morgens in die Runde, was die Teilnehmer noch so erlebt hätten nach dem Workshop und ob sie gut geschlafen hätten. Eine Frau meldete sich und sagte: «Ich sass heute Morgen in meinem Wohnzimmer und schaute in den Garten und das erste Mal seit wir hier wohnen, konnte ich nur Schönheit sehen. In der Vergangenheit dachte ich immer ich sollte noch das und jenes tun und überhaupt möchte ich noch mehr Land dazu und die Häuser die aussen rum stehen wirken bedrohlich. Heute Morgen war einfach alles perfekt wie es ist, und sogar die Häuser rund herum empfand ich als Schutz und nicht als Bedrohung. Wie konnte ich das in all den Jahren nicht sehen, ich liebe meinen Garten, mich und das Leben genauso wie sie sind». Die selbe Dame schrieb mir einige Tage nach dem Workshop: «Es ist unglaublich, ich höre mich selber wieder Lachen und wusste gar nicht, dass ich so herzhaft lachen kann». Eine weite Rückmeldung war: «Vor Tagen hätte ich Dir noch geschrieben, dass sich viel verändert hätte, heute schreibe ich Dir; meine Wahrnehmung hat sich verändert. Es ist ein wunderbares Geschenk».

Alles, was wir sehen, hat das Potential uns in eine tiefe Verbundenheit zu führen. Nehmen wir uns Zeit in der Natur zu verweilen, uns finden zu lassen, erleben wir ungeahntes. So erlebe ich auch immer wieder die Zeit die ich in Torri im Retreat verbringe als besonderes Geschenk. Unberührte Natur in dem magisch versteckten Bevera Tal. Es freut mich, die Inspiration die ich mit den Bäumen erlebe weiter zu tragen und falls Du Lust hast, kannst Du gerne das eBook kostenlos herunterladen und vielleicht sehen wir uns ja zum Retreat in Torri und geniessen zusammen 5 Tage offline vom Netz, dafür 5 Tage online Natur.

In herzlicher Verbundenheit

Christian

P.S. Die nächsten Q! Workshops «Im Quantenfeld der Bäume» findest Du hier.