Q! Klaus Medicus

Klaus Medicus ist Experte für Selbst-Heilkraft im Quantenfeld und Gründer des Q! Instituts. Er unterstützt Selbstständige, die den Sinn ihres Seins hinterfragen und neue Perspektiven suchen, veränderte Bewusstseins-Dimensionen zu erleben, um Erfolg, Erfüllung, und GesundSein bei sich und ihren Kunden zu aktivieren.

Er ist Autor mehrerer Bücher und Ausbildungs- und Seminarleiter. Klaus Medicus ist zutiefst überzeugt, dass in jedem Menschen ungeahnte Potentiale stecken; Potentiale innerer Selbst-Heilkraft, tiefer Erfüllung, sowie der Entfaltung wahrer Größe und Erfolgs. Seine ermutigende und einfühlsame Art, Menschen in seinen speziell entwickelten Programmen zu begleiten, ist im Laufe vieler Jahre zu seinem Markenzeichen geworden. Er vermittelt, wie jeder sein Gehirn auf eine neue Art und Weise einsetzten und vernetzen kann, um die bisherige emotionale Signatur nachhaltig zu verändern: So wird ein direktes Erleben eigener Schöpferkraft im Jetzt erfahrbar.

Als Klaus 14 Jahre alt war hatte er eine erste eigene überwältigende Erfahrung mit Selbst-Heilkraft. Ein Jahr nachdem er begonnen hatte regelmäßig zu meditieren, veränderte sich nachhaltig seine Gesundheit. Aus einem kränklichen jugendlichen Pharma-Junkie, wurde ein gesunder junger Mann, der aus Überzeugung bis heute eine hundertprozentige Abstinenz pharmazeutischer Drogen lebt. Er galt als medizinisches Wunder, weil das was geschehen war, mit konventionellen Erklärungsmodellen als unerklärbar galt. Diese Erfahrung hat ihn auf die Suche nach dem Unerklärbaren in die unendlichen Weiten menschlichen Bewusstseins geführt: Dort wird für jeden Menschen die Dimension wirklicher Spiritualität erfahrbar, schon immer Schöpfer der inneren Wirklichkeit im Jetzt zu sein. Indien prägte über viele Jahre stark seine spirituelle Entwicklung und eröffnete ihm vielfältige Dimensionen des Bewusstseins. Daneben hat er einen Universitätsabschluss und arbeitete viele Jahren in Führungspositionen in der Wirtschaft.

Seit 1999 ist er selbstständig. In dieser Zeit entwickelte sich in ihm diese phänomenale Herangehensweisen für Lebenskraft, Heil-Sein, Erfolg und gelebte Spiritualität. Mit ihrer Hilfe befähigen sich Menschen den in ihnen angelegten Potentiale voller Leichtigkeit und Freude gewahr zu sein und eine neue Wirklichkeit im Leben zu erschaffen.

Mit Begeisterung begleitet er Menschen auf ihrer Lebensreise, neue Dimensionen des Bewusstseins zu erfahren, um das Leben zu führen, das sie sich aus tiefstem Herzen wünschen. Klaus lebt mit seiner Frau Pia in den italienschen Seealpen und in der Schweiz. Gemeinsam haben sie 3 erwachsene „Kinder“.

Manche Menschen sehen in mir einen Weisheitslehrer. Ob ich das bin, weiß ich nicht. Ehrlich gesagt, sind alles Rollen, die ich einnehmen kann. „Ich bin“ ist für mich – hinter all diesen Rollen – schlicht eine Frequenz, meine ureigene Frequenz, in der ich mich authentisch erleben kann. Und in vollkommener Verbindung mit dieser Frequenz, liebe ich es, mit Menschen auf die Entdeckungsreise in die unendlichen Weiten des Inneren zu gehen und dem JETZT gewahr zu sein – als dem Schlüssel in deine eigene Kraft!

Medicus mein Familienname, der seinen Ursprung in der Renaissance und dem europäischen Humanismus hat. Die Renaissance war der Beginn sich von den engen Glaubensvorstellungen des Mittelalters zu verabschieden und auf den Fundamenten europäischer Kultur wirkliche Freiheit des Geistes zu entdecken. In unserer heutigen Zeit zunehmend betreutem Denkens und gesteuertem Empörungsmanagement der Massenmedien und Mainstream-Politiker, von Kirchen-Fürsten und neokommunistischen NGOs gilt es wieder aktiv für die Freiheit des Geistes und des Herzens einzustehen – für den Erhalt der bunten Vielfalt gewachsener Kulturen und Nationen in einer wundervollen Welt.

Vita

Mit einer schlechten körperlichen Konstitution habe ich das Licht der Welt erblickt. Meine ganze Kindheit und frühe Jugend war geprägt von Krankheiten, Krankenhausaufenthalten und Problemen. All dies als „normal“ zu akzeptieren, war meine nie hinterfragte Wirklichkeit. „So bin ich eben, so ist die Welt und dies ist einfach mein Leben“.

Weder meine Familie, noch ich selbst, noch die zahlreichen Behandler bis hin zu medizinischen Professoren – also wissenschaftlichen Experten, an deren Expertise in unserer westlichen Welt unfehlbar geglaubt wird – wären je auf die Idee gekommen, diese Wirklichkeit in Frage zu stellen. Sie wird als gegeben hingenommen und die Symptome werden behandelt.

Doch durch einen „Zufall“ in den wilden 70iger Jahren, kam ich durch einen abgedrehten Kunstlehrer mit Vipassana in Kontakt. Vipassana ist eine der ältesten Meditationsformen Indiens. Es bedeutet, die Dinge so zu sehen, wie sie wirklich sind. Doch das wusste ich damals nicht. Ich hätte mit der Erklärung auch nichts anfangen können. Ich glaubte ja einfach, dass alles so ist, wie ich es mit meinen fünf Sinnen wahrnehme und wie meine Umgebung, die Experten, die Medien, die Kirche und die Politik sagen, dass es ist.

Was ich mit einfachen Atemübungen und dem Fokus auf ein absichtsloses Beobachten meiner Gedanken, Gefühle, Empfindungen und Wahrnehmungen erlebte, habe ich mit Nichten erwartet. Es war schlichtweg, mich innerhalb kürzester Zeit anders wahrzunehmen. Ich fing an mich zu spüren. Meine Zellen fingen an Botenstoffe zu produzieren, die ich als vorher nie geahnte Glücksgefühle wahrnehmen konnte. Es war einfach nur wunderschön dazusitzen und zu atmen und zu beobachten, welche Kaleidoskope wundervoller innerer Erfahrungswelten sich mir eröffneten. Nach ein paar Monaten setzte ich aus einer vollkommenen inneren Klarheit zum Entsetzen meiner Eltern alle Medikamente ab. Meine eigene Macht an Experten abzugeben und an ihre Expertise zu glauben, ist mir – abgesehen von einer Amöbenruhr in Indien, einer Meniskusoperation und einer starken Infektion – die nächsten 40 Jahre nie in den Sinn gekommen.

In dieser inneren Wirklichkeit, die mir durch Gewahrsein, was ist, zugänglich wurde, verbesserten sich meine schulischen Leistungen und mein Abiturzeugnis wurde das beste meiner ganzen Schullaufbahn. Anschließend studierte ich an den Universitäten Tübingen und München; den Abschluss davon bildeten zwei Staatsexamen. Parallel zur Studienzeit an den Universitäten absolvierte ich verschiedene mehrjährige Ausbildungen zum Yoga- und Meditationslehrer, sowie zum systemischen Therapeuten.

Berufliche Stationen waren nach einem zweijährigen Traineeprogramm in einem Versicherungsunternehmen, Vorstandsassistent im Personalbereich, Leiter der Führungskräfteentwicklung in einem Industriekonzern, Personalentwickler und Personalchef. Mit 37 Jahren machte ich mich als Unternehmensberater, Spezialist für Personal- und Organisationsentwicklung und Coach für Führungskräfte selbstständig. Viele Jahre begleitete ich über längere Zeiträume Nachwuchskräfte und Manager im Rahmen systematischer Standortbestimmung und persönlicher Entwicklungsplanung. Im Rahmen dieser Tätigkeiten entwickelte ich aus systemischen Ansätzen die Arbeit mit Überzeugungen zu meinem Schwerpunktthema. An diesem Punkt schloss sich dann der Kreis zu meinen elementaren Erfahrungen als Jugendlicher mit Gewahrsein veränderte Bewusstseinsräume im Jetzt zu erleben und dieses Bewusstsein als Schlüssel zur eigenen Kraft zu erleben.

KLAUS MEDICUS
Institut für QuantenIntelligenz
Zinsmattenweg 10
CH – 5607 Hägglingen (AG)

Gerne bin ich persönlich für dich und deine Frage zu meiner Arbeit und der Q!-Methode da.

+49 178 335 6269
Schreib mir eine Mail
zu meinen Kursen
zurück zur Startseite