Gewahrsein – ein Q! Impuls Video aus meinem Buch „Das Geheimnis intelligenter Zellen“!

Willst du Veränderungen erleben? Oft werde ich gefragt, worin der Schlüssel für Veränderungen liege: Nutze andere Bereiche deines Gehirn, als bisher!! Unser „Ich“ ist etwas Erlerntes; und die meisten Menschen haben gelernt sich über die Inhalte ihrer Gedanken, Wahrnehmungen, Empfindungen und Gefühle mit ihrem „Ich“ zu definieren. Wahrnehmen, Denken, Fühlen ist aber unmöglich ohne den Wahrnehmenden und ohne den Denker. Es braucht eine Gewohnheit zu entwickeln, die von Neugierde und einem offenem Geist getragen ist, um immer differenzierter beobachten zu können, wie sich unsere Gedanken, Empfindungen und Gefühle entfalten.  Mit Gewahrsein und Achtsamkeit können wir dies lernen und unseren Beobachter-SEIN kultivieren können. Und genau in diesen Fähigkeiten findest du den Schlüssel, um aus der Identifikation mit den eigenen Gedanken und Gefühlen herauszukommen. Wir haben Gefühle und Gedanken, wir sind aber weder unsere Gefühle, noch unsere Gedanken: Wir sind vielmehr eine „Entität“ (ein SEIN), die oder das denkt und fühlt; wir können für diese „Entität“ beispielsweise den gängigen Begriff „SELBST“ wählen. Gewahrsein und Achtsamkeit zu trainieren und in uns zu kultivieren bietet uns Zugangswege zunehmend aktiver Beobachter zu sein. Im aktiven Beobachter Sein liegt der Zugang zu unserer Kreativität, unserer Intuition und unserer »Ur-« Information für Heilung. In einer ganz anderen Hirnfrequenz spielt sich das ab, als unser alltägliches Denken und unsere gewohnten Methoden zur Bewältigung unserer Alltagsprobleme. Es ist der Weg zu wirklicher Freude, Erfüllung und Glück. Alle Heilkraft in uns liegt in Frequenzen verborgen, die über unser bewusstes Nachdenken nicht zugänglich sind. Deswegen sind Gewahrsein und Achtsamkeit so essentiell. Gewahrsein und Achtsamkeit zu lernen bedeutet, die Phänomene und Ereignisse einfach wahrzunehmen. Ohne zu bewerten, ohne zu wissen und ohne zu benennen.

Was kannst du tun?

Du kannst lernen dein bewusstes Denken, also den Neocortex, ausschalten. Das kannst du trainieren. In meinem Buch „Das Geheimnis intelligenter Zellen“ erkläre ich dir, wie. Und an welcher Stelle du mit den kraftvollen Tools der Quanten-Intelligenz beginnen kannst. In dem Video stelle ich Dir ein kurzes Kapitel über Gewahrsein und bewusstes Denken vor, um dich zu unterstützen einen Schritt näher an deine innere Weisheit zu kommen.

Herzlichst

Klaus Medicus

Q! beyond BELIEF.

Mehr dazu im Video aus meinem Buch „Das Geheimnis intelligenter Zellen“: