„Ärzte können mir nicht mehr helfen“ – ein toller Erfahrungsbericht von Regina Treu

Mit dieser Aussage meldete sich vergangenen Sommer Thomas – ein junger Mann – in der Praxis von Regina Treu. Regina hatte kurz zuvor mit großer Begeisterung den Q! Intensiv-Workshop besucht. Das große Problem von Thomas waren seine gravierenden Schlafstörungen. Nachdem medizinisch nichts gefunden wurde, war der einzige Rat der Schulmedizin ihn von einem „Experten mit Psycho-Pharmaka so einstellen zu lassen, dass ihn nichts mehr im Leben störe„. Doch das wollte er nicht. Und allein mit verändertem Bewusstsein hat sich alles verändert.

Aber hören wir Regina: „Im Sommer 2017 meldete sich bei mir ein junger Mann in der Praxis. »Ich hätte gerne einen Termin bei Ihnen, die Ärzte können mir nicht helfen«. Ein paar Tage später kam Thomas zu mir in die Praxis und schilderte mir sein Anliegen. »Ich habe Schlafstörungen! Ich kann nicht mehr schlafen, ich bin fix und fertig«. Meine Frage, seit wann das so ist, beantwortete er: »Vor 1 ½ Jahren bin ich morgens aufgewacht und die Welt war nicht mehr die gleiche: Ich ging morgens zur Arbeit, und wenn ich Arbeitskollegen einen Moment zu lange angesehen habe, hätte ich denen ihr Todesdatum sagen können. Ich war darüber sehr erschrocken und das hat mir Angst gemacht. Ich kam damit überhaupt nicht zurecht. Dieses Phänomen weitete sich dann auch auf immer mehr Menschen aus. Und es kamen immer mehr erweiterte Wahrnehmungen zukünftiger Ereignisse dazu. Doch seit sich diese Wahrnehmungen und die damit verbundene Panik wieder gelegt haben, seither habe ich die Schlafstörungen«. Von Freunden wurde ihm empfohlen er solle doch mal zu mir gehen, ich könnte ihm vielleicht helfen. Ich hatte ihm dann von Q ! und unseren Überzeugungen, die alles in uns steuern erzählt. Er war offen und neugierig es damit zu versuchen. Mit den Verbindungen inneren Resonanz, des Herzens, der inneren Ruhe und des tiefen Vertrauens sind wir dann bald auf Glaubenssätze und innere Überzeugungen gekommen. Er hatte Angst einzuschlafen und die Panik nicht mehr aufzuwachen. Als er zur dritten Sitzung kam, berichtete er mir mit erkennbar entspanntem Gesichtsausdruck: »Ich kann jetzt endlich wieder gut schlafen«.

Ich hatte erst im Frühjahr davor den Intensiv -Workshop besucht und hätte ohne dieses Seminar nicht so recht gewusst, wie ich ihm hätte helfen können.

Lieber Klaus – ich bin sehr dankbar, die Arbeitsweise mit Überzeugungen von dir gelernt zu haben. In meinem Praxisalltag hatte ich immer das Gefühl mir fehlt noch was, womit man Menschen wie in diesem Beispiel helfen kann, denn mit jedem Symptom zeigt einem der Körper „Kümmere dich mal um Dich“. Und ich finde es wundervoll, dass Thomas auch nach 10 Monaten keine Probleme mehr mit dem Schlafen hat!“

Liebe Grüße

Regina

Danke Regina für deinen Bericht! Einfach neue Synapsenverbindungen schaffen… das ist Q! und das ist die Grundlage aller Veränderungen in dem wunderschönen Beispiel von Dir. Mit der Verbreitung industrieller pharmazeutischer Produkte und immer kostenintensiverer Medizintechnik in den letzten 75 Jahren, ging die Selbstverantwortung der Menschen für die eigene Gesundheit und das Bewusstsein für die eigenen Kompetenzen zur Selbstheilung immer mehr verloren. Diese Verschiebung des gesellschaftlich akzeptierten Mind-Sets wurde flankiert mit der allgemein „geglaubten“ Empfehlung bei jedem Symptömchen sofort einen Experten zu konsultieren; und möglichst „Vor-Sorge“ zu betreiben. Das ist ein Beispiel für einen „Frame“ unseres Denkens. Der allgemein nicht in Frage gestellte „Frame“ (ein Denkrahmen) lautet von Experten abhängig zu sein. So entstehen felsenfeste Überzeugungen, wo wir heute am Anfang stehen diese zu erkennen und aufzuweichen. Wenn wir uns nur anhand dieses Beispiels von Thomas klar machen, welche Ressourcen zu Krank-Sein und Gesund-Sein in jedem von uns stecken: Wir haben die Wahl – wenn wir bereit dazu sind. Denn wir alle sind machtvolle Wesen auf der Entdeckungsreise zu unserer inneren Größe, zu den Erfahrungswelten „beyond BELIEF.“ : Die »Ur-« Informationen für Gesundheit liegen immer in uns verborgen. In Form von Schwingungen. Und mit jedem Gedanken, jeder Empfindung und jedem Gefühl aktivieren wir Schwingungen und Frequenzen, die entweder kohärent oder inkörent in uns »wirk-«en. Damit erschaffen wir immer die erlebten »Wirk-« lichkeiten in unserem Zellsystem. Nur sind wir uns dem im Alltagsbewusstsein nicht bewusst. Dieses Bewusstseinsfeld voller Achtsamkeit und Gewahrsein zu entdecken, damit lade ich Dich mit Q! von Herzen ein. Die technische Ebene der Tools und Methoden beginnt genau in diesem Feld sich bunt zu entfalten.

In herzlichem Verbundensein

Klaus

Willst du mehr wissen über die Hebelwirkung selbst Veränderungen zu erleben? Alles zu neuen Dimensionen unseres Bewusstseins erfährst du hier. Und alle aktuellen Workshop Termine zur Heilkraft unserer Überzeugungen und zur immer feineren Wahrnehmung unserer Schöpfungskraft findest du hier.